Menü mit Informationen über die Fraktion:
Sie befinden sich hier:  Meldung Ansicht

Menü mit den Themen:

Newsletter

Immer gut informiert!

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

Vorname:

Name:

E-Mail-Adresse:

HTML E-Mail?


Inhalte:

Art: Bitte um Stellungnahme

Thema: Kultur + Sport, Nordstadt

Nordstadt ist nicht überall

Die kurzfristige Absage der Kunstausstellung zur Situation in der Nordstadt irritierte Dortmunder BürgerInnen und kunstinteressierte Gäste. Wir haben die Stadt um eine Stellungnahme gebeten.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Ausschuss für Kultur, Sport, Freizeit bitten die Verwaltung um einen Sachstandsbericht zur kurzfristigen Absage der Ausstellung „Nordstadt ist (nicht) überall“ in den Räumen des Quartiersbüros am Nordmarkt. Dabei bitten wir insbesondere um die Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Wer hat die "Nicht-Eröffnung" entschieden und den Abbau der Ausstellung veranlasst?

2. Welche Klärungsmöglichkeiten zu möglicherweise juristisch kritischen Inhalten gab es im Vorfeld der Ausstellung?

3. Wie verschaffen sich die Stadt und die Quartierbüros im Vorfeld ein ausreichendes Bild über die Ausstellungsinhalte?

4. Wie sollen Kommunikationsprobleme wie in diesem Fall in Zukunft vermieden werden?

Begründung:
Eine für den 15. Februar fest geplante Ausstellungseröffnung der Künstlerin Barbara Meisner im Quartiersbüro Nordstadt wurde eine Stunde nach Aufbau von der Stadt telefonisch abgesagt. Die Einladungen waren längst verschickt, Kosten waren entstanden und trotz Absage erschienen BesucherInnen zur Ausstellungseröffnung. Die kurzfristige Absage der Kunstausstellung zur Situation in der Nordstadt irritierte Dortmund BürgerInnen und kunstinteressierte Gäste. Es entstand der Eindruck, als sei hier ein Eingriff der Stadt in die freie Kunstszene erfolgt.

Artikel vom: 21.02.2013


Menü mit den Spezialthemen:

Aktuell in Dortmund

Flucht
Rechts gegen Rechts
Ost-West-Tangente
Nordstadt