Menü mit Informationen über die Fraktion:
Sie befinden sich hier:  Meldung Ansicht

Menü mit den Themen:

Newsletter

Immer gut informiert!

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

Vorname:

Name:

E-Mail-Adresse:

HTML E-Mail?


Inhalte:

Art: Bitte um Stellungnahme

Thema: Kultur + Sport

Revierpark Wischlingen

Vor dem Hintergrund des Beschlusses der Verbandsversammlung des RVR zum Zusammenschluss der Revierparks bittet die Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN die Verwaltung um die Beantwortung der folgenden Fragen zur weiteren Zukunft des Revierparks Wischlingen:

1. Der Rat hat in seiner Sitzung am 13. Februar 2014 beschlossen, dass die Reviepark Wischlingen-GmbH als eigenständige GmbH erhalten bleiben soll. Welche Auswirkungen hat die jetzt getroffene Entscheidung des RVR auf die Trägerschaft des Dortmunder Revierparks?

2. Kann der Revierpark in seiner bisherigen Trägerschaft erhalten bleiben? Wenn nein, wie könnte der Ausstieg des RVR für Dortmund gestaltet werden?

3. Gibt es Überlegungen zu einem sukzessiven Übergang des Revierparks in Dortmunder Hände?

4. Welche Kosten kommen in Zukunft auf den Haushalt der Stadt Dortmund zu, sofern die bisherige Trägerstruktur nicht erhalten werden kann?

5. Wie ist der aktuelle Stand der Gespräche mit dem RVR? ?

Begründung: Bisher tragen Stadt und RVR jeweils 50 Prozent der Kosten am Revierpark. Die RVR-Verbandsversammlung hat jetzt die Gründung einer neuen Freizeitgesellschaft beschlossen, in der die Revierparks in Duisburg, Oberhausen und Gelsenkirchen sowie das Freizeitzentrum Kemnade aufgehen sollen. Der Revierpark Wischlingen ist aufgrund des Ratsbeschlusses von 2014 nicht dabei.

Artikel vom: 05.09.2016


Menü mit den Spezialthemen:

Aktuell in Dortmund

Flucht
Rechts gegen Rechts
Ost-West-Tangente
Nordstadt