Menü mit Informationen über die Fraktion:
Sie befinden sich hier:  Meldung Ansicht

Menü mit den Themen:

Newsletter

Immer gut informiert!

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

Vorname:

Name:

E-Mail-Adresse:

HTML E-Mail?


Inhalte:

Art: Pressemitteilung

Thema: Kultur + Sport

Toller Start - GRÜNE freuen sich auf einzigartige Pink-Floyd-Ausstellung im Dortmunder U

U Barbara Brunsing, GRÜNES Mitglied im Kulturausschuss: „Edwin Jacobs ist mit der Pink-Floyd-Ausstellung ein großartiger Coup gelungen, der für die Stadt und vor allem für das Kulturzentrum U den internationalen Durchbruch bedeutet. Diese Ausstellung ist nicht nur die erste internationale Retrospektive einer einzigartigen weltbekannten Band, sondern wird auch die erste Ausstellung sein, die das Dortmunder U einem sehr großen Publikum international bekannt machen wird. Es ist toll, dass Dortmund – neben dem Fußball – jetzt auch mit einer rundum positiven und vielbeachteten Pop-Kultur-Veranstaltung ins Gespräch kommt.“

Barbara Brunsing war Teil der Findungskommission für die neue Leitung des Dortmunder U. Erst Anfang des Jahres war die einstimmige Entscheidung für Edwin Jacobs gefallen, nachdem mehr als zwei Jahre lang nach einer geeigneten Person für die anspruchsvolle Leitungsaufgabe gesucht wurde.

„Es hat sich gezeigt, dass es gut war, sich bei der Suche nach dem richtigen Kopf für das U Zeit zu lassen. Dortmund profitiert jetzt direkt von den guten internationalen Verbindungen, die Edwin Jacobs mitbringt. Und von dem Gespür, dass Herr Jacobs auch für die nötige Erfolgsstory einer Landmarke wie das U hat. Das Ziel, möglichst einmal im Jahr eine populäre, publikumsstarke Ausstellung nach Dortmund zu holen, war ein entscheidender Teil des Konzepts, mit dem Jacobs die Findungskommission überzeugt hat. Dass er gleich mit so einem fulminanten Highlight beginnen würde, haben wir aber nicht geahnt. Wir freuen uns sehr auf diese Ausstellung, die nicht nur für das U ein tolles Aushängeschild sein wird. Wir hoffen, dass der Schwung, der durch dieses Event entsteht insgesamt für die wachsende Popularität des U genutzt wird“.

Artikel vom: 12.05.2017


Menü mit den Spezialthemen:

Aktuell in Dortmund

Flucht
Rechts gegen Rechts
Ost-West-Tangente
Nordstadt