Art: Pressemitteilung

Thema: Soziales

Ein guter Tag fürs Ehrenamt - Gemeinsamer Antrag stärkt und unterstützt Ehrenamtler*innen

Die GRÜNEN im Rat freuen sich, dass mit dem im Ausschuss für Bürgerdienste be-schlossenen gemeinsamen Antrag mit SPD, CDU und LINKEN/PIRATEN das Ehrenamt in der Stadt insgesamt gestärkt wird.

Svenja Noltemeyer, Mitglied der GRÜNEN im Ausschuss für Bürgerdienste: „Das ist ein guter Tag für die ehrenamtlich Tätigen in Dortmund. Wir konnten gemein-sam mit den anderen Fraktionen nicht nur erreichen, dass das Ehrenamt mit der Ehren-amtskarte NRW eine bessere Anerkennung erhält. Darüber hinaus ist es auch gelun-gen, zusätzliche konkrete Unterstützungen zu beschließen. Das war uns als GRÜNE besonders wichtig. Viele Ehrenamtler*innen investieren in ihre Tätigkeit nicht nur ihre Zeit, sondern auch private finanzielle Mittel. Mit dem vom Ausschuss beschlossenen neuen Fördertopf können ab dem kommenden Jahr dann auch diejenigen ehrenamtlich Tätigen eine finanzielle Unterstützung für kleinere Aufwendungen bekommen, die bisher keine andere Aufwandsentschädigung erhalten. In den von uns geführten Gesprächen mit Ehrenamtler*innen war genau dies immer wieder angemahnt worden. In Essen funktioniert ein solches Modell bereits, jetzt führen wir es auch in Dortmund ein. Diese Regelung soll auch unabhängig vom Erhalt der Ehrenamtskarte gelten. Zusammen mit der Einführung der Karte ist das ein richtig gutes Paket.“

Artikel vom: 09.05.2018