Menü mit Informationen über die Fraktion:
Sie befinden sich hier:  Meldung Ansicht

Menü mit den Themen:

Newsletter

Immer gut informiert!

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

Vorname:

Name:

E-Mail-Adresse:

HTML E-Mail?


Inhalte:

Art: Bitte um Stellungnahme

Thema: Kultur + Sport

Kreative Quartiere

Im Bereich Kreativ.Quartiere ist seit dem Start im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 viel passiert. Neben dem „Kreativ.Quartier Unionviertel“ und dem „Kreativ.Quartier Echt Nordstadt“ werden zukünftig ähnliche Quartiere in der Speicherstraße und auf Phoenix-West entstehen.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

  • Ist eine Weiterentwicklung des Masterplans „Kreatives Dortmund“ geplant, um eine langfristige strategische Ausrichtung der Kreativ.Quartiere zu definieren und zielgerichtet weiterzuentwickeln?
  • Welche Projekte hat die Stadt Dortmund seit 2010 angestoßen, um den Kreativ-Standort Dortmund aufzubauen?
  • Wie bewertet die Verwaltung die Auswirkungen der neu geplanten Quartiere Speicherstraße und Phoenix-West im Zusammenhang mit den weiteren Co-Working-Angeboten auf die bestehenden Quartiere?
  • Wie werden kreativwirtschaftlich genutzte Quartiere und Standorte in Dortmund beworben? Wie viele Standorte gibt es insgesamt? Gibt es eine Übersicht dieser Standorte und welche weiteren Standorte sind geplant?
  • Die InWest eG ist eine nutzer- und betroffenengetragene Struktur zur Raumanmietung und Unternehmensberatung. Welche Erfahrungen konnten hier gesammelt werden? Wie bewertet die Verwaltung eine Weiterführung und Ausdehnung auf das gesamte Stadtgebiet?
  • Wie schätzt die Stadt Dortmund die Maßnahmen der Städte Hannover und Köln ein, fachbereichsübergreifende Mitarbeiter*innen zu beschäftigen, die für interdisziplinäre Projekte, Kulturförderung und Stadtentwicklung zuständig sind und einen engen Kontakt sowohl zur kreativen Szene als auch zur Dezernent*innenebene pflegen?
  • Wie werden technische, soziale und weitere Innovationen der Kreativwirtschaft für die Stadtentwicklung Dortmund genutzt? Gibt es offene und beworbene Informations- und Diskussionsformate dazu und wenn ja wo?

Begründung:

Wandel durch Kultur, Kultur durch Wandel. Das war das Motto der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010. Um Stadtentwicklung durch kulturelle Impulse im Ruhrgebiet zu stärken, wurden die Kreativ.Quartiere Ruhr gebildet. Die Kreativ.Quartiere zeichnen sich durch eine Vielzahl an Akteur*innen aus, die Wandel prägen und mit Politik und Verwaltung mittels eines offenen runden Tisches vernetzt sind. Das Land NRW hat diese kreative Strategie der Stadtentwicklung mit einem innovativen Fördertopf gewürdigt, der im Ruhrgebiet seit einigen Jahren erfolgreich genutzt wird.
Es gibt in Dortmund bisher zwei Kreativ.Quartiere. Im Mittelpunkt stehen kreative Prozesse und die Förderung der Kreativwirtschaft sowie begrenzt auch der Kunst und Kultur. Hier sind zahlreiche Innovationen entstanden, von denen wir meinen, dass diese aufbauend auf dem Masterplan Kreatives Dortmund in einer langfristigen strategischen Ausrichtung festgehalten und zielgerichtet weiterentwickelt werden sollten.

Artikel vom: 12.11.2018


Menü mit den Spezialthemen:

Aktuell in Dortmund

Flucht
Rechts gegen Rechts
Ost-West-Tangente
Nordstadt