Menü mit Informationen über die Fraktion:
Sie befinden sich hier:  Meldung Ansicht

Menü mit den Themen:

Newsletter

Immer gut informiert!

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

Vorname:

Name:

E-Mail-Adresse:

HTML E-Mail?


Inhalte:

Thema: Archiv

Elternbeiträge: GRÜNE begrüßen SPD-Überlegungen zur Rückzahlung

Die GRÜNEN im Rat begrüßen, dass die SPD nun doch eine Rückzahlung der Elternbeiträge für die Tage des Kita-Streiks befürwortet.

Mario Krüger, Fraktionssprecher und OB-Kandidat der GRÜNEN:

Die bei FABIDO während des Streiks eingesparten Arbeitskosten für die Erzieherinnen und Erzieher liegen allerdings erheblich höher als die Summe der Elternbeiträge.

„Es ist gut, dass die SPD ihre Meinung geändert hat. Denn unser ursprünglicher Antragsentwurf sah unter anderem auch die Möglichkeit einer Rückzahlung der Elternbeiträge vor. Leider wurde das in der letzten Woche noch abgelehnt. Die Verwaltung muss nun überlegen, wie vor dem Hintergrund der bestehenden FABIDO-Satzung eine Rückzahlung unbürokratisch und ohne großen personellen Aufwand erfolgen kann.“

Wolfram Frebel, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Ratsfraktion:

Die Details des weiteren Vorgehens werden die GRÜNEN morgen in einem Gespräch mit der SPD erörtern.

„Diese eingesparten Gelder dürfen nicht im allgemeinen Haushalt verschwinden. Wir wollen sie bei FABIDO belassen und für konkrete Verbesserungen in den städtischen Kindertageseinrichtungen einsetzen, die sonst nicht möglich wären. Das kommt dann allen Kindern zu Gute, auch denen, deren Eltern keine Beiträge zahlen.“

Artikel vom: 16.06.2009

Dateien zu diesem Artikel:
Elternbeitr_ge.pdf24 K

Menü mit den Spezialthemen:

Aktuell in Dortmund

Flucht
Rechts gegen Rechts
Ost-West-Tangente
Nordstadt