Hilfen für die Opfer des schweren Erdbebens in Syrien und der Türkei initiiert 

Execution time: 0.0008 seconds

Execution time: 0.0035 seconds

Execution time: 0.0005 seconds

Execution time: 0.0001 seconds

Gemeinsam mit ihrem Projektpartner CDU haben die GRÜNEN im Integrationsrat eine Hilfe für die Opfer des schweren Erdbebens in der Türkei und Syrien angeschoben. In einem interfraktionellen Antrag mit Unterstützung der LINKE+ und SPD wurde eine Mittelzuwendung für die Auslandsgesellschaft in Höhe von 50.000 Euro auf den Weg gebracht. 

Jenny Brunner (GRÜNE): „Die Zuwendung soll an die Auslandsgesellschaft und mit ihr kooperierende zivilgesellschaftliche Organisationen verteilt werden, um Hilfestrukturen für Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern verloren haben, z.B. ein Kinderheim, aufzubauen. Die Stadt Dortmund soll damit auch ihre Verbundenheit zu den Menschen zum Ausdruck bringen, die Angehörige und Freunde vor Ort verloren haben bzw. diesen in den betroffenen Gebieten helfen möchten.“ 

Zugehörige Dokumente:

Execution time: 0.0005 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Diese Seite teilen:

Execution time: 0.0001 seconds

Zugehörige Beiträge: