Veloroute startet mit kleinem Teilstück

Execution time: 0.0008 seconds

Execution time: 0.0034 seconds

Execution time: 0.0006 seconds

Execution time: 0.0001 seconds

Auch wenn es zunächst nur ein kleines Teilstück ist, begrüßen wir das jetzt beschlossene Vorgehen der Verwaltung bei der Hörder Veloroute. Denn hier wird genau das gemacht, was wir uns an vielen Stellen wünschen: Synergieeffekte nutzen, mehrfache Baustellen vermeiden und einfach mal loslegen – auch wenn es noch nicht perfekt ist. Im Detail geht es um das Teilstück 12 (Am Bruchheck), das in kompletter Länge von An der Goymark bis Am Oelpfad reicht. Der Umstand, dass in der Straße Am Bruchheck südlich der Goystraße Kanalerneuerungen stattfinden, hat zu der Entscheidung geführt, die Maßnahme nochmal zu teilen und so schon das erste kleine Stück der Veloroute umzusetzen. Asphaltierung, Markierung und Beschilderung des Velorouten-Abschnitts sollen dann 2024, direkt nach Abschluss der bereits laufenden Kanalerneuerung erfolgen. 

Zugehörige Dokumente:

Execution time: 0.0005 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Execution time: 0.0004 seconds

Diese Seite teilen:

Execution time: 0.0002 seconds

Zugehörige Beiträge: